Naturheilpraxis & Gesundheitsschule
Stefan Hüneburg
Heilpraktiker
Logo

Dezember
November
Oktober
August/September
Juli

Herbstzeitlose

Unsere Pflanze des Monats Oktober - Die Herbstzeitlose (Colchicum autumnale)

Ein Liliengewächs, welches eine ausgeprägte Wirkung auf die Muskelgewebe, die Knochenhaut, sowie die Innenhaut der Gelenke hat.

Vor allem chronische Leiden bessert diese Pflanze, sie hat aber auch die Fähigkeit, Gichtanfälle zu lindern. Auch bei der Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden kommen die Zwiebeln der Herbstzeitlosen zum Einsatz.

Das Besondere der Herbstzeitlose ist, dass Blätter und Blüte zu unterschiedlichen Zeiten in voller Pracht erscheinen.

Wie es der Name anzeigt, kann sie als krokusartige Blume im Spätsommer bis in den tiefen Herbst hinein mancherorts wie ein blühender Teppich auf Wiesen und Weiden bewundert werden, während sie die Blätter im Frühjahr in voller Kraft empor treibt und es dann zur verhängnisvollen Verwechselungen mit dem äußerst gesunden und schmackhaften Bärlauch kommen kann.

Die Herbstzeitlose zählt zu den giftigsten einheimischen Pflanzen, 2010 wurde sie deshalb zur Giftpflanze des Jahres gewählt.

Und hier bewahrheitet sich wieder das große, schon von den alten Ärzten beschriebene Prinzip der Heilmittel:

„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis macht’s, dass ein Ding kein Gift sei.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim gen. Paracelsus, 1493- 1541) und dass es in unserer Natur keine schädlichen und unnütze Geschöpfe gibt.


Home  | Aktuelles | Pflanze des Monats | Praxis | Diagnostik | Therapie | Downloads | Links | Kontakt / AnfahrtKontaktformular | Impressum |

| Naturheilpraxis & Gesundheitsschule Stefan Hüneburg | Dittrichring 12 | 04109 Leipzig // Mo. - Fr. 8.00 - 12.00Uhr | Mo., Di., Do. 13.00 - 18.00Uhr |

© HansiSoft 2017